cyan AG bestätigt Wachstumskurs und schließt 2018 erfolgreich ab

22.03.2019

- Pro-forma-Konzernumsatz von 22,9 Mio. Euro, pro-forma-EBITDA von 4,8 Mio. Euro

- Prognose 2019 mit Umsatzwachstum auf 35 Mio. Euro und EBITDA auf 20 Mio. Euro wird beibehalten

- Produkt-Roll-Out der cyan-Technologie bei Orange erfolgreich gestartet

- Erwerb der Minderheiten der I-New Unified Mobile Solutions AG abgeschlossen

 

München, 22. März 2019 - Die cyan AG konnte ihr erstes volles Geschäftsjahr 2018 mit einem pro-forma-Konzernumsatz von 22,9 Mio. Euro und einem EBITDA von 4,8 Mio. Euro (pro-forma-Konzernzahlen inklusive I-New; ungeprüft) sehr erfolgreich abschließen.

Der pro-forma cyan-Konzern inklusive I-New Unified Mobile Solutions AG ("I-New") erreichte im Geschäftsjahr 2018 eine EBITDA-Marge von 21%. Bei den EBITDA-Zahlen sind Vorsorgen für Risiken bei der Tochter I-New in Höhe von rund 3 Mio. Euro inkludiert. Bereinigt um diese Rückstellungen erhöht sich die Marge auf 34%.

Michael Sieghart, CFO der cyan AG: "Unsere Entwicklung im Jahresverlauf 2018 war strategisch sowie operativ sehr ereignis- und erfolgreich. Um unseren Aktionären ein tatsächliches Bild der erreichten Leistungsstärke unserer Unternehmensgruppe vermitteln zu können, haben wir für 2018 pro-forma-Konzernkennzahlen erarbeitet. Diese berücksichtigen unsere Tochter I-New sowie die cyan security group GmbH rückwirkend zum 1. Januar 2018 zu jeweils hundert Prozent. Das neue Jahr hat gut begonnen und wir bestätigen unsere Prognose für 2019."

Kennzahlen cyan/I-New Konzern

(pro-forma)1

in EUR01.01.2018 bis 31.12.2018
  
Gesamtumsatz22.909.569
Herstellungskosten-4.483.225
Personalaufwand-9.040.229
Rohergebnis9.386.114
Rohergebnis-Marge41 %
Risikovorsorgen-2.953.467
Sonstiger Aufwand 2-1.587.985
EBITDA4.844.662
EBITDA-Marge21 %

 

1) I-New, erworben zum 30. Juli 2018, wird hier betrachtet, als ob das Unternehmen bereits zum 1. Januar 2018 zur Unternehmensgruppe gehört hätte.

2) Diese Position beinhaltet Anpassungen in Höhe von EUR 845.511 für direkt und indirekt angefallene IPO-Kosten

 

Nachdem sich cyan Ende 2018 erfolgreich in einem internationalen Ausschreibungsverfahren durchgesetzt und mit Orange einen weltweiten Vertrag für 28 Länder und insgesamt mehr als 260 Mio. Endkunden abgeschlossen hat, haben die Vorbereitungen für die Integration der cyan-Technologie in die Orange-Netzwerke sehr schwungvoll begonnen. Beide Unternehmen haben bereits Projektteams zusammengestellt. cyan hat ein Projektoffice in Paris eröffnet und trägt damit der Bedeutung des mit Abstand größten und wichtigsten Vertrages in der Unternehmensgeschichte Rechnung. Der Roll-Out der cyan-Technologie wird im französischen Heimmarkt von Orange gestartet und im Laufe des Jahres auf weitere Länder ausgedehnt. Nach wie vor rechnet das Management von cyan mit einem signifikanten Ergebnisbeitrag aus diesem Vertrag ab 2020.

Im Dezember gab cyan den Erwerb der Minderheitenanteile an der I-New und damit die Aufstockung des eigenen Anteils auf 100% bekannt. Die vorgenommene Sachkapitalerhöhung für den Erwerb der Minderheitenanteile wurde im März 2019 ins Handelsregister eingetragen und die neuen Aktien in den Handel einbezogen. Die Gesamtzahl der Aktien der cyan AG hat sich damit auf 8.885.944 erhöht.

Die Integration von cyan und I-New wird weiter mit Hochdruck vorangetrieben. Ende des Jahres 2018 wurde der Standort in Brünn/CZ geschlossen. Um die Integration der I-New auch räumlich abzuschließen, wird cyan Mitte des Jahres ein neues Headquarter in Wien beziehen. Das Management hat bereits Verhandlungen über den Verkauf des Standortes Mattersburg begonnen. München bleibt auch weiterhin Sitz der Holding.

Im Februar 2019 präsentierte sich cyan auf dem Mobile World Congress in Barcelona erstmals mit dem gesamten Leistungsspektrum von cyan und I-New unter einem Dach. Auf der weltweit mit Abstand wichtigsten Messe für die Mobilfunkbranche wurden mehr als 200 Kundengespräche geführt - aufgrund der Validierung der Technologie durch den globalen Orange Vertrag war das Interesse besonders hoch.

Peter Arnoth, CEO der cyan AG: "2018 war für uns ein wegweisendes Jahr. Nun liegt es an uns, die Früchte der intensiven Arbeit in den nächsten Jahren zu ernten und cyan zu einem globalen Anbieter in der IT-Security zu entwickeln."

Über cyan:

Die cyan AG ist ein führender, weltweit aktiver Anbieter von intelligenten White-Label IT-Sicherheitslösungen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit. Die Hauptgeschäftsbereiche der Gesellschaft sind mobile Sicherheitslösungen für Endkunden von Mobil- und Festnetzinternetanbietern (MNO, ISP), virtuellen Mobilfunkanbietern (MVNO), Unternehmen der Versicherungs- und Finanzindustrie sowie staatliche Institutionen. Mit der im Juli 2018 erfolgten Übernahme von I-New wurde cyan zu einer One-Stop-Solution für MVNOs weltweit. Heute zählt die Unternehmensgruppe mehr als 40 internationale MVNOs mit rund 5,5 Mio. Endkunden zu ihren Vertragspartnern. Die Lösungen von cyan können problemlos in die bestehende Infrastruktur der Geschäftspartner integriert und durch ein Revenue-Share-Modell an den Markt gebracht werden. Durch die vollständige Integration in die Umgebung des Kunden wird so auch der Datenschutz gewährt. Im Dezember 2018 hat cyan einen globalen Gruppenvertrag mit Orange im Zuge eines internationalen Ausschreibungsverfahren für sich gewinnen können.

Die cyan AG betreibt ein eigenes Forschungs- & Entwicklungszentrum und unterhält enge Verbindungen zu Universitäten, internationalen Forschungsinstituten, Sicherheitsorganisationen, Finanzinstituten sowie zu sozialen Organisationen. Die intensive Zusammenarbeit gewährleistet die frühzeitige Erkennung von Trends und technischen Entwicklungen zur Integration in cyan-Produkte. Sitz der Holding ist in München.

Weitere Informationen stehen unter www.cyansecurity.com bereit.

 

Investorenkontakt:

Florian Rukover, Head of IR
cyan AG
[email protected]

 

Pressekontakt:

Frank Ostermair
Better Orange IR & HV AG
+49 89 88 96 906 14
[email protected]

 

22.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. 
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:Deutsch
Unternehmen:cyan AG
 Friedrich-Herschel-Strasse 5
 80679 München
 Deutschland
Internet:www.cyansecurity.com
ISIN:DE000A2E4SV8
WKN:A2E4SV
Börsen:Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange

 

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!